Das Tanklöschfahrzeug
TLF 16/W50-GMK (IFA W50-LA)

Funkkenner "Florian Roßwein 11-23-1"

Das TLF ist mit einer Heckpumpe FPH 22/8 (Leistung 2200l Wasser/min) ausgerüstet. An Löschwasser stehen 2200l zur Verfügung.
Am 10. Juli 1989 wurde das Fahrzeug in Luckenwalde abgeholt. Eine feierliche Übergabe erfolgte nicht, es war nur ein Tausch mit dem TLF AZ 40, das im Braunkohletagebau dringend benötigt wurde. Wichtig war, die Feuerwehr Roßwein hatte wieder ein nagelneues TLF. Brände, Verkehrsunfälle und Unwettereinsätze folgten. Am 24.Mai 1992 rollte das TLF nach Weißwasser - Katastrophenalarm war wegen der riesigen Waldbrände ausgelöst worden. Weitere wichtige Einsätze: Großfeuer Döbeln Großbauchlitz, VKU mit Brand BAB14, Scheunenbrand Etzdorf, Gashavarie Grüne Aue, Großfeuer Roßweiner Teppiche, VKU Geleitshäuser.
Weiterhin die Großbrände Jugendmode, Mensa, Güterbahnhof, Troischau   und Leschen.
Nach der Jahrhundertflut war der, auch im allgemeinen Sprachgebrauch bezeichnete Tanker im August/September 2002, vier Wochen ununterbrochen zur Beseitigung der Schäden im Einsatz.
Noch heute ist das TLF 16 ein wichtiges Einsatzfahrzeug der Feuerwehr Roßwein.


Hersteller: IFA Ludwigsfelde
Aufbauten: Luckenwalde
Motor: 4 Zylinder 4Takt Diesel
Leistung: 125 PS
Hubraum: 6560 ccm
Höchstgeschwindigkeit: 80 km/h
Zul. Gesamtmasse: 10850 kg


 



Freiwillige Feuerwehr Roßwein

Goldbornstraße 4, 04741 Roßwein
Tel.:034322 / 18606
Mail:info@feuerwehr-rosswein.de
Layout und Konzeption: Dirk Franke
Design: FCT
Wir danken den Kameraden und Fotographen für die Bereitstellung der Bilder.

Kontakt & Info's